Ein Paradies für Golfer - kompromisslose Qualität

Einen Golfplatz zu konzipieren und komplett neu anzulegen ist eine riesige Herausforderung. Um diese zu bewältigen, bedarf es sehr viel Erfahrung und Können. In die Planung und Gestaltung seines Golfplatzes in Siek bei Ahrensburg hat Platzinhaber Barry Rookledge seine jahrzehntelange Erfahrung als Golf-Professional und ganz besonders auch die aus dem Bau und Betrieb seiner ersten 27-Loch-Anlage in Sülfeld mit einfließen lassen. In enger Zusammenarbeit mit einem namhaften Golfplatzarchitekten und der renommierten, auf Golfplatzbau spezialisierten Firma H. + D. Brehmer aus Heide wurde hier ein Golfplatz nach modernsten Erkenntnissen realisiert. Dabei wurden nicht nur rund 70 Hektar Land Quadratmeter für Quadratmeter reizvoll modelliert und zahlreiche Teiche und Biotope angelegt, sondern auch komplett mit einem Bewässerungssystem inklusive Fairway-Beregnung ausgestattet. Während üblicherweise nur die Abschläge und die Zielgrüns in trockenen Sommermonaten bewässert werden, ist somit in Siek dafür gesorgt, dass auch die Fairways immer richtig schön grün bleiben.

 

Optimierte Platzkonfiguration

Der Golfsport gilt allgemein als ein recht zeitintensiver Sport - rund vier Stunden für eine 18-Löcher-Runde sind jedoch für viele Berufstätige eher abschreckend - vermutlich wohl der Hauptgrund für das relativ hohe Durchschnittsalter der Mitglieder in den meisten Golfclubs... Daher verfügt der öffentliche Golfplatz in Siek über zwei 9-Löcher-Plätze - einer davon wurde ganz bewusst als Kompaktanlage mit einer Länge von nur ca. 1.500 Metern realisiert, der somit eine schnelle Runde ermöglicht und dennoch anspruchsvoll und zugleich perfekt für Golfeinsteiger geeignet ist. Im Kontrast dazu verfügen die zweiten 9 Bahnen über eine überdurchschnittliche Länge von rund 3.150 Metern - ganz wichtig: beide sind vorgabenwirksam! Mehr golfen, weniger laufen - mit dem Kompaktplatz sollen sowohl ältere Golfer angesprochen werden, die nicht mehr so weite Strecken laufen möchten, als auch jüngere Menschen, Menschen, die voll im Berufsleben stehen und dadurch nicht ganz so viel Freizeit haben. Der Kompaktplatz eröffnet gerade dieser Zielgruppe die Möglichkeit, schon morgens vor der Arbeit, in der Mittagspause oder nach Feierabend eine schnelle Runde zu spielen, also nicht nur am Wochenende golfen zu können. Da jüngere Golfer meistens auch junge Familien mit kleinen Kindern haben, gibt es für diese einen tollen Spielplatz.